electrifying news

HPC-Netzwerk der Autobranche verkündet Markennamen IONITY

Jetzt ist es öffentlich: Automobilhersteller verkünden den Namen ihres Gemeinschaftsunternehmens. Das High-Power-Charging-Ladenetzwerk (HPC-Netzwerk) heißt IONITY. Bis 2020 will das Joint-Venture gemeinsam die Elektromobilität auf Langstrecken ausbauen.

Stuttgart, 3. November 2017 – Der Startschuss für den Aufbau eines leistungsstarken Schnellladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa ist gefallen. Mit ihrem Gemeinschaftsunternehmen IONITY wollen die Automobilhersteller BMW, Daimler, Ford sowie der Volkswagen-Konzern mit Audi und Porsche die Elektromobilität vorantreiben. Die Installation der ersten 20 Ladestationen in Europa beginnt noch in diesem Jahr.

HPC-Netzwerk ermöglicht Elektromobilität auf Langstrecken

Die Stationen werden an Autobahnen und Hauptverkehrsachsen unter anderem in Deutschland, Norwegen und Österreich entstehen. Jeder Standort soll über mehre Ladesäulen verfügen. Das Ziel sind tausende neue HPC-Ladepunkte. Die Stationen sind mit dem europäischen Schnellladestandard CCS ausgestattet und erzeugen Ladeleistungen von bis zu 350 kW pro Ladepunkt. Bis 2020 wollen die Automobilhersteller insgesamt 400 Schnellladestationen entlang der Hauptverkehrsachsen in Europa aufbauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Teaser Image
electrifying statements

Ein Ladesystem für die ganze Welt: Interview mit André Kaufung

Die Charging Interface Initiative (CharIN) mit Sitz in Berlin fordert schnelles und einfaches Laden von E-Autos über das weltweit einheitliche Combined Charging System. Wie die Initiative ihr Ziel erreichen möchte und was die Zukunft bringt, erzählt uns CharIN-Geschäftsführer André Kaufung im Interview.

weiterlesen
Teaser Image
electrifying insights

Langstrecken-E-Mobilität: So funktioniert eine Schnellladestation

Geringe Reichweite und lange Ladezeiten gelten heutzutage als die großen Defizite von E-Autos. Schnellladestationen können diese Mankos ausgleichen und der E-Mobilität zu einem Langstreckenerfolg verhelfen.

weiterlesen
Teaser Image
electrifying statements

Trend - Induktives Laden: Interview mit Professor Dr.-Ing. Nejila Parspour

Nejila Parspour leitet das Institut für Elektrische Energiewandlung (iew) am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik. Seit 15 Jahren forscht sie auf dem Gebiet der kabellosen Energieübertragung. Im Interview spricht sie über aktuelle Entwicklungen und die größten Hürden auf dem Gebiet des induktiven Ladens.

weiterlesen
Über diesen Artikel diskutieren

Einen neuen Kommentar hinzufügen

1000 Zeichen übrig
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Sei der Erste!