electrifying news

Easy Jet setzt auf E-Flieger für Kurzstrecken

Den Flugverkehr leiser und emissionsärmer gestalten – das Ziel verfolgen Easy Jet und Wright Electric. Gemeinsam entwickeln sie das erste Elektro-Passagierflugzeug für die Kurzstrecke.

Stuttgart, 29. September 2017 – Auf den Straßen ist die Elektromobilität bereits angekommen, in den Lüften fehlt bis jetzt eine Lösung: Aktuell fliegt noch kein Flugzeug, dass mit elektrischer Energie angetrieben wird. Das möchte die Fluggesellschaft EasyJet in Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Wright Electric ändern: Sie arbeiten an einem Elektro-Jet, der bis zu 120 Passagiere auf Kurzstreckenflügen transportieren soll. 

Nach den Entwürfen, die Easy Jet und Wright Electrics vor Kurzem vorgestellt haben, kann der Flieger bis zu 540 Kilometer ohne Zwischenlandung zurücklegen. Den Elektrojet sollen nicht zwei große, sondern viele kleine Triebwerke in den Trageflächen antreiben. Die Batterien liegen im Rumpf. Solarzellen auf dem Flugzeug selbst kommen in den Plänen nicht vor. 

Wright Electrics hat bereits einen elektrischen Zweisitzer entwickelt und gebaut, der nun als Grundlage für den E-Jet dienen soll. Bereits in zehn Jahren sollen die Elektro-Flieger auf Kurzstrecken eingesetzt werden. Geht es nach den Plänen von Easy Jet, könnten rund ein Fünftel ihrer Flüge in Zukunft mit Elektro-Jets fliegen. Abgesehen von der Strecke Hamburg – München ließen sich alle innerdeutschen Flüge der Fluggesellschaft elektrisch abdecken.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Teaser Image
electrifying insights

Im Aufwind: Wie Elektroflugzeuge den Verkehr der Zukunft entlasten

Ob Auto- oder Luftverkehr: Fossile Brennstoffe sind immer noch Treibstoff Nummer eins. Inzwischen arbeiten Forscher in beiden Branchen an alternativen Antrieben. Wasserstoff- und Elektroflugzeuge könnten künftig den Regionalverkehr entlasten.

weiterlesen
Teaser Image
electrifying impulses

Acht Gründe, warum Elektromobilität die Zukunft ist

Keine weißen Weihnachten, kühle und verregnete Sommer – auch wenn fremde Staatsoberhäupter den Klimawandel als Märchen abtun, lassen sich die Folgen nicht von der Hand weisen. Ein Weg, etwas dagegen zu unternehmen und die Zukunft unseres Planeten zu schützen, ist der Umstieg auf Elektroautos. Warum Elektromobilität die Zukunft ist, zeigt elect! in seinen Top 8.

weiterlesen
Teaser Image
electrifying insights

Blockchain: Lösung für den dezentralen Mobilitätsmarkt

Ein immer dezentralerer Mobilitätsmarkt benötigt eine dezentrale Transaktionstechnologie. Als vielversprechende Lösung wird Blockchain gehandelt. Ein Essener Start-up erprobt die Technologie bereits und zeigt im Praxistest ihr Potenzial für die Zukunft der Mobilität auf.

weiterlesen
Über diesen Artikel diskutieren

Einen neuen Kommentar hinzufügen

1000 Zeichen übrig
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Sei der Erste!